Reifenruß bereitet Cabot wieder Freude

Das Krisenjahr 2009 war auch beim Spezialchemikalienhersteller Cabot Corporation (Boston/USA) von kräftigen Umsatzeinbußen und von einem Abrutschen in die Verlustzone gekennzeichnet. Jetzt legt das Unternehmen die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2010 vor und zeigt sich erholt, nicht zuletzt dank des Kerngeschäftsfeldes Reifenruß: Der Konzernumsatz legte gegenüber Vorjahr von 2,243 Milliarden US-Dollar auf 2,893 Milliarden zu, aus einem Verlust in Höhe von 75 Millionen Dollar wurde ein Gewinn in Höhe von 169 Millionen. Die Rußsparte erhöhte den Umsatz im Geschäftsjahr, das am 30. September 2010 endete, von 1,287 Milliarden US-$ auf 1,677 Milliarden. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.