Michelin baut Partnerkonzept „Tyreplus“ in Asien weiter aus

Seit Michelin das Partnerkonzept “Tyreplus” in Malaysia vor einem Jahr eingeführt hatte, konnte der französische Reifenhersteller sich über ein nicht unerhebliches Wachstum dieses Absatzkanals freuen. Wie es dazu in lokalen Medien heißt, gehörten aktuell bereits neun Outlets zum Konzept dazu; bis 2013 sollen dies sogar 50 Verkaufspunkte für Pkw-Reifen sein. Michelin wolle dazu rund zehn Millionen Ringgit (2,5 Millionen Euro) investieren, Geld, das vornehmlich in Marketing, Training, EDV-Entwicklung und die Shops selbst fließen soll, so Yves Pouliquen. Der Geschäftsführer von Michelin Malaysia betont dabei allerdings die Unabhängigkeit der Partnerbetriebe, die – und das sei ein Alleinstellungsmerkmal der Tyreplus-Verkaufspunkte – neben Michelin eben auch andere Reifenmarken im Sortiment führen (dürfen). Es werde allerdings ein gewisser Mindestumsatz mit Michelin erwartet, der bei 50 Prozent liegt. Neben Reifen werden auch Reifen-nahe Produkte und Dienstleistungen angeboten. Tyreplus ist aktuell präsent in Australien, China, Thailand, Russland, Indien, Taiwan, Mexiko und eben Malaysia und wurde 2002 ins Leben gerufen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.