Reifenhersteller Hankook weitet Fußball-Sponsoring aus

Reifenhersteller Hankook weitet sein Sportsponsoring auch im Profi-Fußball weiter aus. Das Unternehmen intensiviert nicht nur die strategische Partnerschaft mit dem sechsfachen deutschen Meister Borussia Dortmund, sondern wirbt ab der Saison 2010/2011 auch in den Stadien von Bayer 04 Leverkusen, Eintracht Frankfurt, VfB Stuttgart und VfL Wolfsburg. Das charakteristische Hankook-Logo empfängt dabei die Zuschauer und Fans auch in der kommenden Saison wieder auf Banden und Displays rund um das Spielfeld im Dortmunder Fußballstadion wie auch auf der BVB-Homepage und im Stadion-Magazin „Echt“. Auch die neugestaltete, besonders großzügige Hankook-VIP-Lounge soll wieder exklusive Begegnungsstätte für die fußballbegeisterten Kunden des Unternehmens bei allen Heimspielen des BVB sein. Neu ab diesem Jahr ist die Hankook-Präsenz auf den Interviewwänden des BVB sowie exklusiv auf der mit knapp 130 Metern wohl längsten ununterbrochenen Stadionbande Deutschlands, wenn nicht gar Europas. „Wir freuen uns sehr über die weitere Intensivierung unserer Partnerschaft mit Reifenhersteller Hankook“, sagt Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung. „Die Marke passt hervorragend zu uns. Sie ist leistungsorientiert, frisch, dynamisch und unkonventionell. Diesen Anspruch haben auch Jürgen Klopp und unser gesamtes Team.“

„Mit der Verlängerung unserer Partnerschaft konnten wir nun auch die Dortmunder Spieler in unsere Print- und Onlinekampagnen integrieren“, sagt Seung-Bin Lim, Geschäftsführer von Hankook Reifen Deutschland. „Sie sind alle vielversprechende und erfolgreiche Fußballer – größtenteils bereits mit internationaler Erfahrung. Die Unterstützung solcher Persönlichkeiten ist natürlich etwas ganz Besonders.“ Dietmar Olbrich, Marketing- und Vertriebsdirektor des Reifenherstellers für die deutschsprachigen Märkte ergänzt: „Die Partnerschaft mit dem BVB entspricht der Emotionalität unserer Marke. Unser Motto ‚Driving Emotion’ gilt auch für die Borussia. Ganz besonders freut uns, dass wir gemeinsam mit Jürgen Klopp und seiner starken Mannschaft in der kommenden Saison auch in der UEFA Europa-League antreten werden.“

Der Vertrag mit Borussia Dortmund sei wie geplant verlängert worden und sei auf eine langfristige Kooperation beider Unternehmen ausgelegt. Die Partnerschaft sei in die künftige Marketingstrategie von Hankook in Deutschland als auch Europa integriert, heißt es dazu in einer Mitteilung. Neben der im Vergleich zur abgelaufenen Spielzeit nochmals gesteigerten und umfassenden Logo-Präsenz stehe die großzügige Lounge im exklusiven VIP-Bereich des Signal Iduna Parks in Dortmund, dem mit über 80.000 Sitzplätzen größten deutschen und immerhin zweitgrößten europäischen Fußballstadion, mit spektakulärer Sicht auf das Spielgeschehen im Mittelpunkt der Hankook-Aktivitäten rund um das BVB-Engagement. Darüber hinaus seien wieder weitere Aktivitäten wie Fan-Events, Eintrittskartenverlosungen und Online-Promotions geplant.

Einen weiteren Schwerpunkt der wachsenden Sponsoringaktivitäten rund um das europäische Fußball-Engagement des Unternehmens soll in der kommenden Saison auch Spanien bilden. So werde Hankooks Slogan ‚Driving emotion’ jeweils das volle Stadion bei den Heimspielen der spanischen Clubs FC Valencia, FC Sevilla – beide für die Teilnahme an der Champions-League qualifiziert –, Atletico Madrid und FC Villareal einnehmen. Letzterer ist übrigens als Teilnehmer der Europa-League einer der potenziellen Gegner für Borussia Dortmund. Mittelfristig sei die Ausweitung von Hankooks Sponsoringaktivitäten im europäischen Spitzenfußball auf die englische Premier League sowie die italienische Serie A geplant. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.