JK Tyre & Industreis will noch mehr in Radialreifenfabrik investieren

Donnerstag, 5. August 2010 | 0 Kommentare
 

Zum geplanten Bau der neuen Radialreifenfabrik in der Nähe von Chennai hat JK Tyre & Industries nun noch einmal weitere Details bekannt gegeben. Wie dazu Dr. Raghupati Singhania, Vice Chairman & Managing Director des indischen Reifenherstellers, gegenüber lokalen Medien erklärt, wolle man in die hochmoderne Anlage sogar 15 Milliarden Rupien (246 Millionen Euro) investieren; in früheren Berichten war noch von 9,3 Milliarden Rupien die Rede.

Auch werde die Produktionsstätte für radiale Lkw- und Pkw-Reifen bereits zum Ende des kommenden Jahres ans Netz gehen können und die Kapazitäten des Herstellers bis 2012, wenn die Anlage voll ausgelastet ist, auf 15,5 Millionen Reifen pro Jahr bringen. Laut Singhania werde JK Tyre & Industries am Standort in Sriperumbudur “durch die effizienteste, modernste und produktivste Reifenfabrik der Welt einen neuen Benchmark für die Industrie setzen und wir hoffen, damit einen großen Markt sowohl zu Hause wie auch international bedienen zu können.” ab.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *