Michelin unterstützt internationalen Lkw-Fahrerwettbewerb

Als Partner der „FleetBoard Fahrerliga 2010“ fördert der Reifenhersteller Michelin einen der wichtigsten internationalen Wettbewerbe für Berufskraftfahrer. Schwerpunkt des Wettbewerbs ist das sichere, vorausschauende und kraftstoffsparende Lkw-Fahren im harten Berufsalltag. Das Können der Teilnehmer wurde mithilfe modernster Telematikendgeräte bei der täglichen Arbeit über den Zeitraum vom 1. bis zum 30. Juni 2010 gemessen und anhand des FleetBoard-Dienstes „Einsatzanalyse per GPRS“ ins Internet übertragen. „Der Wettbewerb ist sehr anschaulich um zu zeigen, welchen Einfluss der Fahrer auf das Betriebsergebnis einer Spedition hat. Er prüft und zeigt, welche Effizienzsteigerungen im Alltag tatsächlich möglich sind“, erklärt Rainer Harter, Leiter Nutzfahrzeugreifen Ersatzmarkt für Michelin Deutschland, Österreich und Schweiz. Mit seinen rollwiderstandsoptimierten Nutzfahrzeugreifen wie dem Michelin X Energy Savergreen leiste Michelin einen wichtigen Beitrag, um Sicherheit und Kraftstoffeffizienz zu erhöhen.

Bei der „FleetBoard Fahrerliga 2010“ traten mehr als 8.000 Teilnehmer in den neun Ländern Deutschland, Schweiz, Niederlande Großbritannien, Italien, Polen, Tschechien, Rumänien und Südafrika zunächst um die Meisterschaft in ihrer nationalen Liga gegeneinander an. Die besten Fahrer der nationalen Wettbewerbe treffen nun im Finale am Sonnabend, dem 11. September 2010, im Kundencenter des Mercedes-Benz-Werks in Wörth aufeinander. Nach den bundesweiten Ausscheidungen stehen jetzt auch die fünf deutschen Finalteilnehmer fest. Im direkten Vergleich werden sich die deutschen Gewinner der internationalen Konkurrenz stellen. Der internationale Champion wird dann beim Absolvieren besonders anspruchsvoller Fahrübungen ermittelt.

Der Gesamtsieger gewinnt eine einwöchige Reise für zwei Personen nach Madrid mit einem Besuch des Finales der Truck-Race-Europameisterschaft am 3. Oktober 2010. Das Unternehmen des Fahrer-Champions erhält zusätzlich drei Monate ‚freie Fahrt’ mit einer Mercedes-Benz-Actros-Sattelzugmaschine, inklusive FleetBoard-Fahrzeugmanagement von Mercedes-Benz CharterWay. Von Michelin gibt es zusätzlich für die drei bestplatzierten Unternehmen je einen Satz (sechs Reifen) Energiesparreifen vom Typ Michelin X Energy Savergreen XF und XD.

Initiator der „FleetBoard Fahrerliga 2010“ ist die Daimler FleetBoard GmbH. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.