Waldbrand wegen eines defekten Lkw-Reifens

Der Funkenflug eines Lkw-Reifens setzte gestern auf der Autobahn A7 zwischen Bispingen und Soltau (Lüneburger Heide) zunächst Buschwerk und Böschungen am Fahrbahnrand, meldet NDR2. Anschließend hätten die Flammen auch den angrenzenden Wald erreicht und eine Fläche von 95.000 Quadratmetern sei zerstört worden. Nach gut drei Stunden hatten die 200 Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Auch auf einem breiten Mittelstreifen hatten Sträucher und kleine Bäume Feuer gefangen. Wegen der starken Rauchentwicklung musste für einige Zeit der Verkehr in Richtung Hannover in diesem Bereich komplett gesperrt werden. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.