Großes Interesse an Small-Business-Version von „BSS.tire“

,

Die KUMAvision AG zeigt sich mit ihrer Beteiligung an der „Reifen 2010“ sehr zufrieden und spricht sogar davon, dass die zuvor gehegten Erwartungen an die Reifenmesse mehr als erfüllt wurden. Denn insbesondere mit der in Essen erstmals einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellten Small-Business-Version der auf Microsoft Dynamics NAV basierenden ERP-Software „BSS.tire“ für den Reifenhandel ist das Unternehmen eigenen Worten zufolge auf ein großes Interesse gestoßen. Das dahinter stehende Mietmodell richtet sich insbesondere an kleinere Reifenhändler mit bis zu zehn Nutzern, erklärt Marco Heitmann, der bei KUMAvision für den Bereich Consulting & Sales verantwortlich zeichnet. „Mit einer so guten Resonanz haben wir nicht gerechnet“, sagt er. Vielmehr hatte man die Präsentation der Small-Business-Version im Rahmen der Messe eher als so etwas wie eine Art Versuchsballon gesehen, wie Heitmann es im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG formuliert. Doch weil es einen so positiven Anklang gefunden hat, plant KUMAvision nun, dieses Konzept ab Anfang Juli im Rahmen einer Roadshow zu präsentieren. Zwei Termine sind dazu vorgesehen: Auf Veranstaltungen am 2. Juli in Dortmund und am 8. Juli in Stuttgart können sich Interessenten im Detail informieren.

Die Small-Business-Version von „BSS.tire“ ist für kleinere Unternehmen gedacht, die IT-Lösungen benötigen, um Kosten zu senken und die Effizienz der Arbeitsabläufe zu erhöhen. Sie soll alle für den Reifenhandel relevanten Funktionen umfassen und kann neben dem klassischen Lizenzkauf eben auch über ein Mietmodell erworben werden. Die Abrechnung erfolgt dann monatlich und pro Nutzer. Ändert sich beispielsweise durch die Beschäftigung von Saisonkräften die Zahl der Nutzer, kann diese monatlich angepasst werden, wird einer der Vorteile dieses Modells hervorgehoben. Der Händler schließe einen flexiblen Vertrag ab, in dem zusätzlich der Funktionsumfang variabel angepasst werden könne. Auch die Hardwareseite übernimmt KUMAvision und bietet „BSS.tire“ als komplett gehostete Lösung an, sodass sich der Händler um Investition in Hardware und die Administration nicht kümmern muss. Selbstverständlich bietet KUMAvision aber natürlich nach wie vor auch die reguläre Version von „BSS.tire“ an, die ebenso Stand des Unternehmens während der Reifenmesse präsentiert wurde. „Auf der Messe war generell ein Aufschwung zu spüren – auch bei uns. Wir haben zahlreiche konkrete Anfragen und blicken optimistisch in die zweite Jahreshälfte“, so Heitmann mit Blick auf zahlreiche größere Reifenhändler, die sich in Essen über „BSS.tire“ informiert haben. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.