ZDK: Achseinstellung bei Profis spart Geld

Über kurz oder lang kann sich an jedem Auto die Achseinstellung verändern. Aktuell haben die zahlreichen Schlaglöcher, die der harte Winter hinterlassen hat, viele Radaufhängungen in Mitleidenschaft gezogen. Veränderte Werte für Spur, Sturz und Nachlauf können die Folge sein. Damit diese nicht zu erhöhtem Reifenverschleiß und zu einer Verschlechterung des Fahrkomforts und der Verkehrssicherheit führen, empfiehlt aktuell der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) eine Kontrolle der Einstellungen in der Meisterwerkstatt. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.