Mercedes-Benz TruckMobility mit Reifenservice im Premiumpaket

Für Lkw-Kunden gibt es einen neuen Service von Mercedes-Benz: Das Mobilitätspaket TruckMobility bietet Rundum-Hilfe im Pannenfall für Lkw-Zugmaschinen und Anhänger. Europaweit sorgt ein dichtes Servicenetz rund um die Uhr für geringe Ausfallzeiten durch die Mobilitätsleistung. Mercedes-Benz bietet diesen Dienst für Lkw-Kunden erstmalig in diesem Umfang an. Das Mobilitätspaket kann als Basis- und Premiumversion gekauft werden. Das Basispaket beinhaltet zum Beispiel die Vor-Ort-Hilfe im Pannenfall, den Abschleppservice, ein Austauschfahrzeug sowie den Transport des Fahrers und Beifahrers zu dessen Bereitstellungsort. Das Premiumpaket umfasst darüber hinaus unter anderem den Logistikservice mit Organisation der Frachtumladung, den Reifenservice sowie die Organisation eines Rechtsbeistands und die Übernahme von Übernachtungs- und Reisekosten. Die Leistungen sind in Verbindung mit der kostenlosen MercedesServiceCard erhältlich.

Über die Kundenkontaktcenter von Mercedes-Benz können Lkw-Fahrer oder Spediteure rund um die Uhr telefonisch Unterstützung anfordern. Die Pannenhilfe vor Ort erfolgt umgehend durch ein erfahrenes Serviceteam von Mercedes-Benz. Das Mobilitätspaket ist für Fahrzeuge der Baureihen Actros, Axor, Atego und Econic mit einer Laufleistung von maximal 1.000.000 gefahrenen Kilometern und einem Alter von bis zu acht Jahren zum Zeitpunkt der Antragsstellung erhältlich. Es gilt gleichzeitig auch für mitgeführte Auflieger, Aufbauten und Anhänger. Die Laufzeit des Mobilitätspakets kann ein bis drei Jahre betragen, ein Einstiegspaket gibt es ab 500 Euro.

Zunächst wird TruckMobility in Deutschland angeboten. Die Kunden können die neuen Serviceleistungen jedoch in 40 Ländern Europas nutzen – von Portugal bis Russland und von Griechenland bis Norwegen. In Zukunft ist eine Ausweitung des Mobilitätsservices in weitere Märkte geplant. Erhältlich ist das Mobilitätspaket bei allen Mercedes-Benz Partnern. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.