Königlicher Besuch im Flugzeugreifenwerk

Mittwoch, 9. Juni 2010 | 0 Kommentare
 
Prinz Andrew erhält von Dunlop-Chairman Ian Edmondson als Andenken einen Reifen, der auf dem legendären Abfangjäger “Spitfire” montiert wurde
Prinz Andrew erhält von Dunlop-Chairman Ian Edmondson als Andenken einen Reifen, der auf dem legendären Abfangjäger “Spitfire” montiert wurde

In diesem Jahr begeht der in Birmingham (Großbritannien) beheimatete Flugzeugreifenhersteller Dunlop Aircraft Tyres seinen hundertsten Firmengeburtstag. Das ganze Jahr über sind Aktionen geplant, in dieser Woche erhielten die Firmenzentrale sowie das Werk Erdington königlichen Besuch durch den Herzog von York, auch bekannt unter dem Namen Prinz Andrew. Der Sohn der englischen Königin ließ sich unter anderem auch die Abteilung zeigen, in der die Reifen für beispielsweise den A320, den Eurofighter und den Militär-Transportflieger A400M entwickelt werden.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *