Französischer Altreifenberg soll zum Teil abtragen werden

Für das Problem der sich in Frankreich auftürmenden Altreifenberge scheint vorerst eine Teillösung gefunden. Wie der von der Reifenindustrie gegründete Entsorger Aliapur mitteilt, wolle man im Laufe dieses Jahres rund 15.000 Tonnen Altreifen zusätzlich einsammeln, obwohl für sie keine Gebühren entrichten werden, schreibt Autoactu.com. Gleichzeitig fordert Aliapur aber erneut den Staat auf, endlich ein Kontroll- und Sanktionsmittel zu schaffen, mit dem der Systemmissbrauch unterbunden werden kann. In Frankreich fallen jedes Jahr 20.000 bis 30.000 Tonnen Altreifen an, die eigentlich nicht im Entsorgungssystem landen sollten. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.