Maybach-Modellpflege betrifft auch die Räder

Seit 2002 setzt Maybach die Tradition legendärer Automobile fort, die in den Zwanziger- und Dreißigerjahren des vorigen Jahrhunderts zur Elite des deutschen und internationalen Fahrzeugbaus zählten. Dieses Erbe setzt die Luxusmarke mit einer umfangreichen Modellpflege fort, die ihre Weltpremiere auf der Auto China 2010 in Peking feierte. Neu sind glanzgedrehte 8×19-Zoll-Räder in Titansilber im 21-Speichen-Design mit der Bereifung 275/50 für die Modelle Maybach 57 und 62. Die Modelle Maybach 57 S und 62 S rollen künftig serienmäßig auf neuen 8,5×20-Zoll-Rädern im 12-Speichen-Design in noblem Sterling Silber mit der Bereifung 275/45. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.