KUMAvision stellt auf der Reifen-Messe Small Business Version von BSS.tire vor

Der ERP-Spezialist KUMAvision AG (Markdorf) präsentiert auf der Reifen-Messe die Branchenlösung für den Reifenhandel BSS.tire. In Halle 3.0 (Stand 339) können Standbesucher erstmals die „Small Business Version“ BSS.tire  für kleinere Reifenhändler mit bis zu 20 Nutzern erleben. Ebenfalls neu ist der KUMAvision-Webshop für BSS.tire, der seine Daten direkt aus dem ERP-System bezieht.

Mit BSS.tire Small Business stellt KUMAvision jetzt den wesentlichen Funktionsumfang der kompletten Branchenlösung auch für kleinere Unternehmen zur Verfügung. Mit einer DATEV-Schnittstelle stellt sie den direkten Kontakt zur Auslagerung der Finanzbuchhaltung her. Ansonsten bringt sie alles mit, was Reifenhändler als Funktionsumfang benötigen. So erleichtert eine Artikelstammpflege mit Matchcodesuche den Arbeitsalltag. Damit stehen im Thekenverkauf schnell alle passenden Produkte samt Preisen zur Verfügung. Und sollte ein Artikel vergriffen sein, lassen sich auch schnell Alternativartikel recherchieren. Damit bei der Warenbeschaffung so wenig Zeit wie möglich verbraucht wird, verfügt BSS.tire über eine Adhoc-Bestellung nach EDI-Wheel-Standard. Auch weitere Funktionen wie eine Bonuskontrolle zur Überprüfung der Herstellergutschriften, eine direkte Anbindung an Onlinekataloge oder eine Datenauswertung für gezielte Marketingaktionen sorgen für effiziente Prozesse beim Anwender.

Neben dem klassischen Lizenzkauf bietet KUMAvision nun zusätzlich ein flexibles Mietmodell an. Damit richtet sich der ERP-Spezialist auch bei der Lizenzbeschaffung nach den Bedürfnissen kleinerer Reifenhändler. Demnach erfolgt die Abrechnung monatlich und pro User. Ändert sich z. B. durch die Beschäftigung von Saisonkräften die Zahl der Nutzer, kann sie jeden Monat angepasst werden. Auch die Hardwareseite übernimmt KUMAvision bei Bedarf und bietet BSS.tire als komplett gehostete Lösung an.

Zweites Highlight am Messestand der KUMAvision ist der neu entwickelte Webshop, der Reifenhändler im Onlinegeschäft unterstützt. Der Vertrieb von Reifen über den eigenen Webshop gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ein häufiges Problem war bislang der fehlende Synchronismus zwischen den online angezeigten Daten und den tatsächlich bestehenden in der Warenwirtschaft. Der neue KUMAvision-Webshop bezieht seine Datensätze direkt aus dem ERP-System. Somit sind die online angezeigten Daten immer deckungsgleich mit dem tatsächlichen Warenbestand. Damit ist gerade in der Umrüstsaison ausgeschlossen, dass der Reifenhändler online Ware verkauft, die er nicht mehr vorrätig hat und auch nicht mehr in einem annehmbaren Zeitfenster beschaffen kann. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.