Bekaert gut durch die Krise gekommen

Der Konzern Bekaert, der die Reifenhersteller unter anderem mit Stahlcord beliefert und in diesem Segment Weltmarktführer ist, hat jetzt das Geschäftsergebnis des Jahres 2009 vorgelegt und ist offensichtlich wesentlich besser durch das Krisenjahr gekommen als andere. So sank der konsolidierte Jahresumsatz lediglich um 8,5 Prozent auf 2,437 Mrd. Euro, die EBIT-Marge konnte gar von 7,9 auf 9,5 Prozent gesteigert werden und erlaubt einen Anstieg der Dividende um fünf Prozent auf 2,94 Euro je Anteilsschein. Bei alldem hat das Unternehmen den Schuldenstand um 37 Prozent auf 395 Millionen Euro absenken können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.