Toyo führt neuen Proxes T1 Sport in Deutschland und Österreich ein

Toyo Tires führt im Frühjahr 2010 in Deutschland und Österreich den Proxes T1 Sport ein. Der Pneu gehört zur neusten Generation von Ultra-High-Performance-Reifen und soll durch außerordentliche Kurvenstabilität, ein hohes Maß an Lenkpräzision und exzellentes Handling überzeugen – auch in den oberen Geschwindigkeitsbereichen. Rechtzeitig zu Beginn der Umrüstzeit von Winter- auf Sommerreifen bietet der japanische Reifenhersteller somit seinen neuesten Ultra-High-Performance-Reifen für sportlich ambitionierte Fahrer der Kompakt-, Mittel- und Oberklasse an. Der Pneu gewährleiste ein optimales Handling von leistungsstarken Fahrzeugen sowohl auf trockenen als auch nassen Straßen, heißt es dazu in einer Veröffentlichung.

Der Proxes T1 Sport besitzt ein asymmetrisches Profildesign mit einer dualen Laufflächenmischung (BI-Compound-Technologie). Die innere Mischung sorge für eine hervorragende Traktions- und Bremsleistung, während die äußere Mischung ausgezeichnete Eigenschaften bei schnellen Kurvenfahrten sicherstellen soll. Unterstützt werde die außerordentliche Längs- und Kurvenstabilität durch die Kombination von verwindungssteifer Rayon-Karkasse mit der ebenso verstärkten Seitenflanke. Die hohe Umkehrlage und die „High Stiffness Sidewall“ garantierten eine hervorragende Lenkpräzision und ein agiles Handling – auch bei hohen Geschwindigkeiten. Die breiten Profilblöcke sowie die umlaufenden Mittelrippen böten exzellente Fahrstabilität. Die stabile Innenrippe sorge für hohe Festigkeit und beste Bremseigenschaften. Breite, umlaufende Profilrillen und offene Schulterblöcke sollen eine optimale Entwässerung sowie einen hohen Laufkomfort sicherstellen. Durch die große Aufstandsfläche und die breiten Profilblöcke werde ein hohes Gripniveau erreicht, so Toyo Tires weiter. Mit diesen tiefgreifenden Verbesserungen setze der Proxes T1 Sport neue Maßstäbe im Bereich der Ultra-High-Performance-Reifen.

Er findet Einsatz bei Modellreihen wie beispielsweise 3er BMW, Audi A4, Audi A6 oder Golf und ist erhältlich in den Dimensionsgrößen 16 bis 20 Zoll, (30er bis 55er Serie), mit Speedindex W und Y.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.