“De-Minimis”-Förderung 2009 nicht voll ausgeschöpft

Donnerstag, 4. Februar 2010 | 0 Kommentare
 

Offenbar sind im vergangenen Jahr nicht alle Mittel des “De Minimis” genannten Förderprogramms des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) von der Transportbranche abgerufen worden. Wie die Verkehrsrundschau in Erfahrung gebracht hat, sind “deutlich mehr als 100 Millionen Euro” der staatlichen Beihilfemittel, mit denen unter anderem auch die Anschaffung rollwiderstandsoptimierter oder geräuscharmer Lkw-Reifen gefördert wird, nicht abgeschöpft worden. Das 2009 übrig gebliebene Geld soll nun anscheinend im Haushaltsentwurf 2010 erneut zugunsten der Branche veranschlagt werden, damit es den deutschen Transportunternehmen nicht verloren geht.

Sicher sei dies jedoch nicht, heißt es weiter. Genauso gut könne es sein, dass angesichts klammer Kassen der Öffentlichen Hand die ungenutzten 100 Millionen Euro in den allgemeinen Haushalt des Bundes fließen..

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *