Baupläne: Neue Reifenfabrik in den USA soll kommen

Donnerstag, 21. Januar 2010 | 0 Kommentare
 

Medienberichten zufolge scheinen die vor zwei Jahren angekündigten Pläne der Washington Tire Corp. (vormals American Tire Corp.), im US-Bundesstaat Washington eine EM-Reifenfabrik zu errichten, nun voranzukommen.

Wie es nun sogar heißt, sollen in der Anlage, deren Bau noch in diesem April begonnen werden soll, auch Pkw- und Lkw-Reifen gebaut werden. Während in der Fabrik rund 2.000 Jobs entstehen sollen, werde das Management dazu aus China kommen, heißt es dazu, ohne dass dazu Namen – etwa des Investors – genannt wurden.

Auch über die Investitionssumme kursieren Zahlen zwischen 200 und 500 Millionen Dollar, entsprechend groß ist auch das Spektrum kritischer Kommentare in der US-amerikanischen Fachpresse zu den Bauplänen und der darum gemachten Geheimniskrämerei. Die Washington Tire Corp. ist dabei ein Teil der Colorado Tire Corp.

die wiederum seit März 2009 unter diesem Namen besteht, nachdem sie einen Rechtsstreit über den Gebrauch des vormaligen Namens American Tire Corp. gegen den Reifengroßhändler American Tire Distributors verloren hatte..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *