Unterstützung der Lebenshilfe Hanau durch Dunlop

Seit fast einem halben Jahrhundert setzt sich die Lebenshilfe Hanau für Menschen mit geistiger Behinderung ein. Dieser Tage konnten Doris Peter und Hartmut W. Stollewerk, erste Vorsitzende bzw. zweiter Vorsitzender des Vereins, eine Spende der Dunlop Reifen GmbH in Höhe von 2.000 Euro in Empfang nehmen, mit der man den ehrenamtlichen Einsatz engagierter Menschen unterstützen will. Am 17.Dezember überreichte Frank Pickshaus, Leiter Vertrieb bei dem Unternehmen, den Spendenscheck an die Organisation, bei der zurzeit der Umbau und die Erweiterung der Tagesförderstätte der Steinheimer Werkstätten ganz oben auf der Agenda steht. “Geplanter Baubeginn ist im Herbst 2010”, so Doris Peter. “Bis dahin haben wir noch einen langen Weg vor uns, jede Spende hilft dabei, dieses so wichtige Projekt voranzubringen”, sagt sie. Denn als örtlicher Trägerverein des Behindertenwerkes Main-Kinzig e.V. hat die Lebenshilfe den erforderlichen Eigenkostenanteil von 20 Prozent bereitzustellen. Derzeit werden in nahen Förderschulen rund 240 Schüler betreut und gefördert. Die meisten von ihnen sind künftige Werkstattmitarbeiter – Tendenz steigend. Darunter sind zahlreiche schwerst-mehrfach behinderte Frauen und Männer, die dann in den Tagesförderstätten einen Platz finden müssen. Die vorhandenen Räume sind bereits jetzt überfüllt, weshalb neue Räumlichkeiten dringend geschaffen werden müssen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.