Das wäre mit Notlaufreifen nicht passiert – Betrunken ohne Wagenheber

Trotz eines platten Hinterreifens hat sich ein Mann aus Bayern nicht davon abhalten lassen, seinen Wagen Richtung Balkan zu steuern. Als er von der österreichischen Polizei bei Salzburg gestoppt wurde, gab der Fahrer einem Agenturbericht zufolge an, er müsse auf der Felge nach Serbien fahren, da er keinen Wagenheber dabei habe. Der Reifen war demnach bei Oberndorf geplatzt, der Fahrer hatte also erst rund zehn Kilometer hinter sich gebracht, als die Polizei intervenierte. Angesichts der Aussagen des Mannes wurde ein Alkoholtest angeordnet, der einen Wert von 1,3 Promille ergab. Daraufhin wurde dem Fahrer der Führerschein abgenommen und das Fahrzeug stillgelegt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.