Höchster hessischer Orden an Reifenhändler Günter Beil

Mittwoch, 9. Dezember 2009 | 0 Kommentare
 

Mit dem Hessischen Verdienstorden, der höchsten Auszeichnung des Bundeslandes, ist dieser Tage der Reifenhändler und Autohausbetreiber Günter Beil (Frankenberg) geehrt worden. Die Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Eva Kühne-Hörmann übergab die Auszeichnung im Frankenberger Landratsamt im Auftrag von Ministerpräsident Roland Koch und würdigte Beil als – so die lokale Presse – “besonders herausragendes Vorbild im wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Bereich”. Die drei Autohäuser und zwei Reifenhandelsbetriebe des engagierten Unternehmers und vielfältigen Ehrenamtsträgers beschäftigen derzeit gut 40 Mitarbeiter.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *