Alcoa konzentriert Schmiedefelgenproduktion in den USA

Im Januar schließt die Schmiedefelgenproduktion im Alcoa-Werk Lebanon (Virginia/USA), die Kapazitäten werden im dann einzigen Alcoa-Räderwerk in den USA in Cleveland (Ohio) konzentriert. Das Werk Lebanon war erst 1997 in Betrieb genommen worden und hatte bis zu 300 Menschen Arbeit gegeben; zuletzt waren es noch 76, die allesamt ihre Jobs verlieren. Aus der alternativen Fertigungstechnologie für Aluminiumräder Gießen hatte sich Alcoa schon vorher verabschiedet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.