Stahlgruber: „Leistungsschauen ein voller Erfolg“

Während der Stahlgruber-Leistungsschauen wurde im Herbst an vier verschiedenen Standorten (Sindelfingen, Mainz, Poing bei München und Nürnberg) in den Turbo geschaltet. „Informationen für unsere Kunden zu aktuellen Werkstattthemen aus erster Hand und auf hohem Niveau, das waren unter anderem die wichtigsten Ansätze unserer erfolgreichen Leistungsschauen 2009“, so Bernhard Strauch, Geschäftsführer der Stahlgruber GmbH. „An dieser Stelle möchte ich ein herzliches Dankeschön an alle Besucher und Mitwirkende der Leistungsschauen 2009 geben. Besonders stolz sind wir auf den hohen Grad der Kundenzufriedenheit bei unseren Veranstaltungen, die auch durch die ausgewogene Darstellung der Sachthemen einerseits und ein interessantes Rahmenprogramm für die ganze Familie andererseits entstanden“, resümierte Bernhard Strauch.

Gleich mehrere Schwerpunktthemen für Profis der Kfz-Reparaturbranche standen im Mittelpunkt der Leistungsschau-Präsentation. Namhafte Hersteller bildeten zudem eine breite Informationsbasis für Werkstattausrüstung, Qualitätswerkzeuge und Autoteile. Ergänzt wurde dies durch die Darstellung und präzise Erläuterung umfangreicher Service- und Dienstleistungen. Hochwertige Investitionsgüter für die Kfz-Reparaturwerkstatt bildeten einen Schwerpunkt der Leistungsschau-Präsentation. Das Angebotsspektrum reichte unter anderem von Diagnose, Elektronik und Klimatechnik über Hebetechnik bis zu Maschinen und Geräte für den Reifenservice sowie Spezialwerkzeuge.

Fachleute erläuterten die kundengerechten Konzepte Meisterhaft, Auto Check und autoPartner, deren Bausteine und die damit verbundenen Vorteile für den Kfz-Betrieb. Im Bereich der PC-Informationssysteme stellten Spezialisten zukunftsorientierte Neuerungen vor. Ein ganzheitliches Service- und Wartungsangebot für Werkstatteinrichtung bot das „Technische Service Center“ von Stahlgruber.

Erstmalig informierte Stahlgruber auf den Leistungsschauen zu Schulungen und Seminarthemen der ATR-Akademie. Unter dem Motto „Hallo Frau“ wurde außerdem über die Gewinnung von mehr Kundinnen als zusätzliche Zielgruppe für die Kfz-Werkstatt informiert und Lösungsansätze aufgezeigt. Für die weiblichen Besucher bot ein Wellnessbereich Entspannung pur, die Kinder traten während der Leistungsschau in eine neue Zirkuswelt und die Teenies konnten an Spielkonsolen mit unterschiedlichen Games Ihre Geschicklichkeit messen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.