Neue Flottencard von Bosch Service beinhaltet auch Reifengeschäft

Für Flottenbetreiber müssen Standzeiten durch Ausfälle und Werkstattaufenthalte möglichst kurz und die Servicekosten günstig sein. Hierfür bieten die Bosch Service-Betriebe als neuen Service für Betreiber von überregional operierenden Fahrzeugflotten eine Flottencard, die bevorzugte Terminvergabe und deutschlandweit einheitlich günstige Konditionen sowie exklusive Sonderleistungen sichert. Servicetermine in Leerlaufzeiten auch unterwegs und rasche Hilfe bei technischen Ausfällen sind damit deutschlandweit sichergestellt – und das für alle Fabrikate und Fahrzeugtypen. Eine Kooperationsvereinbarung regelt die Vorteile und Nutzungsbedingungen der Flottencard für den Flottenbetreiber und dessen gewerblichen Fuhrpark aus Pkw und Transportern. Zu den günstigen Konditionen zählen unter anderem Rabatte auf Ersatz- und Verschleißteile, Reifen sowie reduzierte Stundenverrechnungssätze, Ersatzfahrzeuge zu Sonderkonditionen und Sonderleistungen wie beispielsweise einen jährlichen Gratis-Sicherheitscheck.

Die Kooperationsvereinbarung für die Flottencard kann der Flottenbetreiber direkt bei Bosch oder bei einem teilnehmenden Bosch Service beantragen. Für jeden Pkw oder Transporter wird dann eine Bosch-Flottencard ausgegeben, mit der die Fahrer bei den Bosch Service-Betrieben Werkstatt- und Serviceleistungen zu einheitlichen Konditionen bundesweit in Anspruch nehmen können.

In Deutschland zählen inzwischen über tausend Werkstätten zum Bosch Service-Werkstattkonzept. Die Betriebe der Bosch Car Service-Organisation haben sich mit markenübergreifendem Service rund ums Auto bei den Autofahrern über viele Jahre einen guten Ruf erworben. Zum Systemangebot zählen neben den klassischen Bosch-Themen Autoelektrik, Elektronik und Dieselservice auch Inspektionen und Ölservice, allgemeine mechanische Kfz-Reparaturen, Klimaservice, Car Multimedia, Reifen- und Autoglasservice. Als Generalisten decken die Bosch Service-Betriebe damit markenübergreifend alle Service- und Reparaturarbeiten ab. Weltweit bilden die Bosch Services mit über 14.000 Betrieben in 146 Ländern das größte Werkstattnetz im fabrikatsunabhängigen Werkstattmarkt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.