Hans Schiffer „Top-Performer“ der GDHS

Hans Schiffer, Automechaniker, Unternehmer und Premio-Partner, wurde im Oktober als „Top-Performer“ der Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) gekürt. „Premio-Partner Hans Schiffer verfügt über eine Qualität als Unternehmer, die keine Universität vermittelt, kein BWL-Studium, gleich wo. Die Rede ist vom „Instinkt“, an der richtigen Stelle das Richtige zu tun“, sagt Anne Reck, Leiterin PR der GDHS.

Befrage man ihn nach seiner unternehmerischen Strategie, mache Schiffer nicht viele Worte. Er antworte knapp, so die GDHS in einer Pressemitteilung, als gäbe es dazu nicht viel zu sagen, so, als sei es überhaupt nichts Besonderes, ein marodes Unternehmen als zweiten Standort hochzuziehen, verprellte Kunden zurückzugewinnen und seine Bank von einer Investition in sechsstelliger Höhe zu überzeugen, und das in einem Markt, der immer kleiner wird. Hans Schiffer habe es aber geschafft. Und weil er wieder einmal von einer guten Gelegenheit hörte, expandierte er gleich weiter.

„Die Chance war da, also habe ich es gemacht“, sagt er. Schiffer ist  ausgebildeter Kfz-Mechaniker. Bevor er in seinem ersten eigenen Unternehmen am Standort Willich (Reifen- und Autoservice) die Türen öffnete, war er zunächst Werkstattleiter, dann Filialleiter bei Pneumobil. Dass es ohne Systemkonzept nichts wird, leuchtete Schiffer schnell ein. Er wurde HMI-Partner, wechselte aber dann zum Premio-Konzept, um die Wirkung einer nationalen Marke für sich zu nutzen. Nach erfolgreichen sieben Jahren in Willich, hörte er von einem großen Betrieb in Mönchengladbach. Das Unternehmen schlingerte im Konkursverfahren.

Als Schiffer das Gebäude erstmals inspizierte, war schnell klar: Hier muss er ganz von vorn anfangen. Was beim Start noch schlimmer gewesen sei als der Zustand des Gebäudes – so die GDHS – war die Tatsache, dass sein Vorgänger in Mönchengladbach mit dem Verlust der Solvenz auch wichtige Lkw-Kunden verprellt habe. Schiffer leistete echte Pionierarbeit, um die verlorenen Kunden von seinem Konzept und seiner Person zu überzeugen. Damit war er äußerst erfolgreich. Heute floriert der Standort Mönchengladbach mit 16 Mitarbeitern, Reifen-, Pkw- und Lkw-Service sowie mit Glasreparaturen und Autogas, samt eigener Autogas-Tankstelle.

Was macht erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer eigentlich aus? Was machen sie anders als andere? Viele Partner der GD Handelssysteme (GDHS) zeichnen sich durch ungewöhnliche Ideen, überragende Eigeninitiative, hohe Investitionsbereitschaft und soziales Engagement auf lokaler Ebene aus. Diese besonderen Leistungen würdigt die GDHS in diesem Jahr erstmals mit der Kampagne „GDHS Top-Performer“. Jeder GDHS Top-Performer repräsentiere unternehmerische Exzellenz auf einem bestimmten Gebiet oder bei der Lösung eines bestimmten Problems. „Dieses Engagement möchten wir würdigen und für unsere Partner nutzen“, unterstreicht Anne Reck.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.