H&R übernimmt Vertriebsfunktion für Koni-Pkw-Handelsware

Damit sich Koni in Zukunft noch besser auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann, hat H&R Spezialfedern den Import und Vertrieb der Traditionsmarke im Bereich der Pkw-Handelsware übernommen. Neben dem deutschen Markt gilt die ab dem 1.1.2010 gültige Vereinbarung auch für den österreichischen Vertrieb. Die bisherigen Konditionen für Koni-Produkte werden auch unter H&R beibehalten. Vertrieb, Beratung und Bestellung werden über die bereits bekannten Kontakte der Firma H&R Spezialfedern in Lennestadt abgewickelt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.