Großteil der Michelin-Arbeiter geht bald in Rente

Von den rund 22.000 Michelin-Mitarbeitern in Frankreich, von denen rund 12.000 in der eigentlichen Reifenproduktion tätig sind, wird in den kommenden Jahren ein Großteil in den Ruhestand gehen bzw. durch die natürliche Fluktuation das Unternehmen verlassen. Wie es dazu in einem Report der Deutschen Bank heißt, werden in den kommenden zehn Jahren jährlich jeweils rund 1.000 Michelin-Mitarbeiter in Frankreich in Rente gehen. Darüber hinaus das Unternehmen noch knapp 500 Mitarbeiter jedes Jahr im Zuge der natürlichen Fluktuation verlassen, so dass insgesamt 1.500 Mitarbeiter jedes Jahr aus dem Unternehmen ausscheiden. Bei Michelin rechnet man darüber hinaus damit, in kostenintensiven Ländern – und dazu zählt neben Frankreich auf Deutschland – insgesamt pro Jahr rund 5.000 Mitarbeiter weniger auf der Lohnliste zu haben.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.