Das schnellste Büro der Welt

Brabus (Bottrop) präsentiert mit der Business-Variante des SV12 R die wohl schnellste und leistungsstärkste Luxuslimousine der Welt. Das 340 km/h schnelle Hochleistungsautomobil, das auf Basis des aktuellen Mercedes S 600 Facelift-Modells entsteht, soll durch spezielle Lösungen für Bereifung, Bremsen und Fahrwerk jederzeit sicher kontrollierbar sein. Dazu gehören Monoblock-Leichtmetallräder von 19 bis 21 Zoll Durchmesser. Als maximale Variante stehen in den Dimensionen 9×21 auf der Vorderachse und 10,5×21 Zoll drei verschiedene Designs zur Verfügung. Dreiteilige, geschmiedete und hochglanzpolierte Monoblock-VI-Räder mit sechs Doppelspeichen können genauso gefahren werden wie die E-Mehrspeichenräder oder die besonders exklusiven Schmiederäder im Kreuzspeichendesign Monoblock F Platinum Edition. Alle Varianten werden mit Pirelli- und Yokohama-Pneus in den Größen 265/30 ZR21 vorne und 295/30 ZR21 auf der Hinterachse gefahren.

Für alle S 350, S 500 und S 350 CDI mit kurzem Radstand wurden vom TÜV auch Monoblock-Räder der Typen VI, E, G, Q und S in 10×22 Zoll mit Hochleistungsreifen der Größe 275/25 ZR22 vorne in Kombination mit 295/25 ZR22 auf der Hinterachse homologiert. Dank einer speziellen, extra auf Luxuslimousinen und Hochleistungscoupés abgestimmten Reifenkonstruktion bietet die neue Rad-Reifen-Kombination von Brabus sportlich-agiles Handling in Verbindung mit hohem Fahrkomfort.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.