Gewinnerdesign der „Borbet Brushed“-Abstimmung steht fest

Die Oberflächenveredelungstechnik der neuen „Borbet Brushed“-Räder ermöglicht, dass Teile der äußeren planen Aluminiumfläche mit einer speziellen Technik gebürstet werden und bewirkt so verschiedenste optische Effekte. So wundert es auch nicht, dass sich die Webseite, auf der über das nächste in Serie gehende „Borbet Brushed“-Design abgestimmt werden konnte, größter Beliebtheit erfreute. In den vergangenen Monaten konnten Besucher der Seite www.borbet-brushed.de unter fünf Vorschlägen für ihr favorisiertes Design abstimmen. Nach einem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen steht nun das Gewinnerdesign fest: das Romantic Flowers Raddesign mit seinen floralen Mustern.

Mit einem knappen Stimmenvorsprung konnte sich das auffällige Raddesign Romantic Flowers gegen das Design Rocked durchsetzen. Die anderen drei Designvorschläge Funny Flowers, Checker Flags und Flames platzierten sich dahinter. Die floralen Muster, die sich an dem Rad entlang ranken, haben die Räderfans überzeugt und so wird das „Borbet Brushed“-Rad mit dem Design Romantic Flowers demnächst in Serie gehen und über den Fachhandel erhältlich sein.

Am vergangenen Wochenende wurden unter den Teilnehmern, die für das Gewinnerdesign abgestimmt hatten, die fünf glücklichen Gewinner eines solchen Rädersatzes ausgelost. Über einen Satz dieser auffälligen Aluräder freuen sich Sascha Diem, Susanne Ewald, Silvia Misetic, Michael Schubert und Agatha Schuster.

Doch dank der Möglichkeiten dieser neuen Oberflächenveredelung werden in Zukunft sicher auch weitere, ausgefallene Designvarianten in Serie produziert werden, die die Herzen von Aluminiumräder- bzw. Borbet-Fans höher schlagen lassen. Schon jetzt darf man gespannt darauf sein, mit welchen Designs die Sauerländer Aluminiumräderspezialisten als nächstes aufwarten werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.