Höhere Marge bei Reifenruß, dennoch Verluste für Cabot

Der Anbieter von Reifenruß Cabot Corp. (Boston/USA) konnte die Margen bei dieser Produktgruppe zwar steigern, verblieb mit zwölf Millionen Dollar (net loss) bei einem Umsatz von 511 Millionen Dollar im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2009 (Vorjahr 840 Millionen Dollar) allerdings in der Verlustzone. Die Aussichten für die nahe Zukunft sind gut, denn Cabot hat das neue Rußwerk im chinesischen Tianjin, das eine Jahreskapazität von 150.000 Tonnen hat, fertiggestellt und verfügt damit über einen Low-cost-Standort im schnellstwachsenden Markt der Welt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.