“German Open”-Sieg auf Metzeler-Motorradreifen

Chris Pfeiffer bleibt der ungekrönte König der Motorrad-Stuntpiloten. Der Altmeister der Motorrad-Stuntfahrer fügte seiner eindrucksvollen Trophäensammlung einen weiteren Pokal hinzu: Auf seiner Metzeler-bereiften BMW siegte der Allgäuer bei den erstmals ausgetragenen “German Open” der Stuntfahrer in Hockenheim. Die mit fast vierzig Top-Fahrern aus ganz Europa hochklassig besetzte Veranstaltung wurde mit zwei Qualifikationsläufen und einem zweistufigen Finale der besten Fahrer ausgetragen. Dabei mussten die Stunt-Cracks nicht nur die Jury überzeugen, sondern hatten auch noch mit wechselnden Wetterbedingungen zu kämpfen. Als pünktlich zum Start des Finales der Regen einsetzte, blieb der viermalige Welt- und Europameister jedoch cool: Pfeiffer vertraute auf sein Können und den Grip seiner Metzeler-Reifen und legte mit einem Sieg im ersten Finallauf den Grundstein für den Gesamtsieg, den er schließlich mit 52 Punkten sicher einfahren konnte. Auf die Plätze kamen Balázs Herczeg (HUN) sowie die Franzosen Thomas Sagnier und Bruno Ferreira (punktgleich).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.