Dunlop-bereifter Nissan GT-R im „Guinness Buch der Rekorde“

Das Serienfahrzeug mit den besten Beschleunigungswerten stammt von Nissan: Diese erstaunliche Neuigkeit können Automobilinteressierte im Mutterland von Ferrari und Lamborghini ab sofort schwarz auf weiß nachlesen. Denn in der italienischen Ausgabe des „Guinness Buch der Rekorde“ wird der Supersportwagen Nissan GT-R als offizieller Rekordhalter geführt. Der 585 PS starke Bolide beschleunigt mit seinen 3,8 Litern Hubraum innerhalb von 3,5 Sekunden von Null auf Tempo 100 – so schnell wie kein anderes viersitziges Automobil. Die europäische Variante des GT-R wird exklusiv auf Dunlop-Reifen ausgeliefert.

Die erst im Frühjahr aufgestellten Fabelzeiten von 7:29 Minuten auf der Nürburgring-Nordschleife wurden vom sportlichen Nissan mittlerweile mehrfach unterboten und bis auf 7:26 Minuten heruntergeschraubt. Möglich wird die enorme Performance des Biturbo-GTs auch durch die speziell von Dunlop Japan entwickelten Reifen: Der SP Sport 600 überträgt die Kräfte des permanenten Allradantriebs in den Dimensionen 255/40 ZR20 (97Y) vorne und 285/35 ZR20 (100Y) hinten auf die Straße.

Viele internationale Juroren überhäuften den spektakulären Renner aus Fernost mit Preisen – gleich drei Mal wurde er zum „Car of the Year“ gekürt: von den Fachzeitschriften CAR (England) sowie von „Motor Trend“ und dem „Auto Magazine“ (beide USA). Das deutsche Magazin „sport auto“ prämierte den GT-R mit dem Titel „Sportlichstes Auto 2009“.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.