Fünfte „Vienna Autoshow 2010“ vom 14. bis 17. Januar 2010

Die Messe Wien wird von 14. bis 17. Januar 2010 wieder zum Schauplatz für Österreichs größten Automobilsalon, die „Vienna Autoshow“. Messeveranstalter Reed Exhibitions Messe Wien und der Verband der österreichischen Automobilimporteure einigten sich auf die erneute, insgesamt fünfte Durchführung der Automobilmesse in Wien. „Mit der „Vienna Autoshow“ wird den Automobilimporteuren eine optimale Plattform geboten, um die neuesten Modelle ihrer Marken den Endkunden zu präsentieren“, begründet DI Matthias Limbeck, themenverantwortlicher Geschäftsführer bei Reed Exhibitions Messe Wien, die Entscheidung. Mag. Ingo Natmessnig, Vorsitzender und Sprecher des österreichischen Verbands der Automobilimporteure, ergänzt: „Der Riesenerfolg der „Vienna Autoshow 2008“ hat gezeigt: Wenn die heimischen Automobilimporteure im Rahmen der Messe Flagge zeigen, dann ist auch das entsprechende Besucherecho bzw. -interesse gegeben. Nicht zuletzt setzen wir mit unserer gemeinsamen Präsentation entscheidende Impulse für den Absatzmarkt.“

Die vergangene „Vienna Autoshow“ im Jahr 2008 verzeichnete in Kombination mit der „Ferien-Messe Wien“ 153.320 Besucher und erzielte damit ein Rekordergebnis. 29 Importeure präsentierten in den Hallen C und D der Messe Wien 46 Automarken mit rund 400 Neuwagen. Die „Vienna Autoshow“ erlebte 2004 ihre Premiere und findet seit 2006 im Zweijahresrhythmus statt. Auch im Jahr 2010 wird die Parallelität mit der „Ferien-Messe“ in der Messe Wien beibehalten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.