Pirelli plant weiteren Produktionsstopp in Carlisle

Ende dieses Monats wird Pirelli die Reifenfabrik im englischen Carlisle erneut für fünf Tage vom Netz nehmen. Wie lokale Medien berichten, reagiere der italienische Reifenhersteller damit erneut auf die anhaltend schwache Nachfrage nach Reifen in Europa. Im Mai hatte Pirelli die Produktion der Fabrik “optimistischen Vorhersagen” zur Nachfragesituation entsprechend wieder an frühere Niveaus angenähert, musste dann aber erkennen, dass die Realität den Vorhersagen nur zum Teil näher kam. Die Schließung der Fabrik wird vom 27. Juni bis zum 1. Juli stattfinden. Im Februar standen die Produktionsanlage bereits für zwei Wochen still, im März, April und Mai noch einmal für jeweils fünf Tage.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.