Michelin Development erstmals auch in den USA aktiv

Um die Folgen der für Oktober vorgesehenen Schließung der Reifenfabrik in Opelika (Alabama/USA) für die betroffenen 1.035 Arbeiter und die Kommune so gering wie möglich zu halten, wolle Michelin North America Inc. nun ein Entwicklungsprogramm für die Region auflegen. Im Rahmen dieses Programms wolle der französische Reifenhersteller die Schaffung nachhaltiger Arbeitsplätze schaffen, wie dies bereits in Kanada erfolgreich durch die Michelin Development Inc. umgesetzt worden sei. Im Mittelpunkt des Programms stünden günstige Darlehen für junge Unternehmen aus der Region; sie seien nicht auf ehemalige Michelin-Mitarbeiter beschränkt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.