Feuer in Cooper-Reifenfabrik schnell unter Kontrolle

Sämtliche Arbeiter mussten das Werk unverzüglich verlassen, als ein Feuer im Cooper-Reifenwerk Texarkana (Arkansas) dieser Tage ausbrach. Glücklicherweise konnte der Brandherd innerhalb einer halben Stunde gelöscht werden, der Schaden ist gering und auch verletzt wurde keiner. Ein ähnlicher Vorgang hatte sich erst wenige Tage zuvor im Schwesterwerk Tupelo (Mississippi) ereignet, ebenfalls ohne nennenswerte Schäden anzurichten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.