Glücklicher Gewinner im Michelin-Preisausschreiben

„Das ist ja ein super Gewinn!“ Strahlend nahm Geschäftsführer Andreas Gschwander zwei Sätze Lkw-Reifen (24 Stück) der Michelin Serie Energy TM und zwei Wartungssets entgegen. Die Spedition Gschwander in Teningen/Südbaden hat in einem von Michelin auf der IAA Nutzfahrzeuge 2008 ausgeschriebenen Gewinnspiel den ersten Preis gewonnen. Andreas Gschwander hatte den Michelin IAA-Stand mit seinem Sohn besucht. „Jetzt freuen wir uns beide riesig!“
 
Die Spedition erhält zwölf Reifentypen Energy TM für Lenkachsen und Antriebsachsen sowie zwölf XTA 2+ Energy TM für Trailerachsen. Damit kann das Unternehmen zwei Lastzüge komplett mit Michelin-Energiesparreifen der neuesten Generation ausstatten. Die „grünen“ Reifen zeichnen sich durch ihren reduzierten Rollwiderstand aus und sparen erheblich Kraftstoff ein. Zugleich bieten sie eine hohe Laufleistung, so der Hersteller.
 
Wirtschaftlichkeit hat für Andreas Gschwander oberste Priorität, wenn es um Reifen geht. „Mit Michelin verbinde ich Qualität, Langlebigkeit sowie sicheres Fahrverhalten.“ Die August Gschwander Transport GmbH, ein echtes Familienunternehmen, beschäftigt 130 Mitarbeiter und verfügt über mehr als hundert eigene Fahrzeuge, vor allem Silofahrzeuge, Kippmulden, Schubbodenfahrzeuge und Tankfahrzeuge. Unterwegs sind die Fahrzeuge in Deutschland und im benachbarten Ausland, besonders in Österreich, Schweiz, Benelux und Frankreich. Das Spektrum der Einsätze ist breit gefächert. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Transport von Lebensmitteln wie Pflanzenöl, Mehl, Stärke und Zucker – ein Bereich, in dem es vor allem auf Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit von Fahrer, Fahrzeug und Reifen ankommt.
 
Der zweite Preis des Gewinnspiels geht an eine Spedition im Elbe-Weser-Dreieck: Die Firma Eduard Meyer KG in Bremervörde kann sich über einen Satz (zwölf Stück) Lkw-Reifen Energy TM und ein Wartungsset freuen. Je ein Wartungsset bekommen auch die Gewinner des dritten bis 33. Preises.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.