Beitrag Fullsize Banner NRZ

Apollo bereitet Markteintritt in Europa vor

In einem Interview mit der indischen Economic Times betonte Onkar S. Kanwar, die Pläne für den europäischen Markt seien „auf Kurs“. Derzeit arbeite Apollo Tyres an der Entwicklung des Produktprogramms, mit dem der Einstieg auf dem europäischen Markt gelingen soll, so der Apollo-Chairman und Managing Director. „Unser zentraler Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von Winterreifen und 4×4-Reifen, denn wir sehen eine große Nachfrage nach diesen Produkten in Europa.“ Auch die in Deutschland Anfang 2008 gegründete Gesellschaft „Apollo Tyres GmbH“, die seit Dezember in Rüsselsheim bei Frankfurt ansässig ist und unter der Geschäftsführung von Peter Becker (weltweit für Forschung und Technologie zuständig) steht, soll durch den Aufbau eines europäischen Entwicklungszentrums die Arbeiten unterstützen. Das eigentliche globale „R&D Competence Center“ werde dabei in Indien bleiben, so Becker gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG.

Auch seien speziell auf europäische Verhältnisse ausgelegte Neuentwicklungen bereits auf deutschen Teststrecken gelaufen. Die Ergebnisse zeigten, „dass wir mehr als in der Lage sind, großartige Reifen für diesen Markt zu machen“, so Kanwar weiter. Die Reifen sollen unter dem Markennamen „Apollo“ gefertigt und in Europa vermarktet werden und sollen, davon ist der Chairman und Managing Director des indischen Reifenherstellers überzeugt, „den Durchbruch auf dem europäischen Markt“ bedeuten. Kanwar weiter: „Wir sind sehr optimistisch, was die Aussichten betrifft.“ Im Übrigen habe Volkswagen Apollo Tyres bereits als globalen Erstausrüstungspartner ernannt; selbst der neue VW Polo, der demnächst auf den indischen Markt kommt, werde auf Apollo-Reifen stehen. Neben dieser Freigabe für Indien rechnet man bei Apollo auch mit Freigaben bei Volkswagen in Europa innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre, so Peter Becker.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.