Birla Tyres muss Reifenfabrik erneut schließen

Der indische Reifenhersteller Birla Tyres, ein Unternehmen des Konzerns Kesoram Industries, schließt das Werk Belasore (Orissa) für den Zeitraum 19. bis 31. Januar aufgrund fehlender Nachfrage, nachdem die Fabrik bereits im Dezember für 15 Tage stillgestanden hatte. In dem 1992 in Betrieb genommenen Werk werden jährlich etwa 1,5 Millionen Pkw-, LLkw-, Lkw- und Landwirtschaftsreifen hergestellt, von denen laut Thindian News 30 Prozent in 43 Länder weltweit exportiert werden. Zum Produktionsportfolio gehören auch Schläuche und Wulstbänder.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.