Indischer Reifenhersteller kauft Schläuche-Produktion

Während auch in Indien die Wirtschaft mit vierrädrigen Automobilen einknickt, blüht das Geschäft mit zweirädrigen Fahrzeugen. Die Ruia-Gruppe – zu der die Reifenfirmen Dunlop India, Falcon Tyres und Monotona Tyres gehören – hat den Hersteller von Schläuchen für zweirädrige Fahrzeuge JJ Polymers (Mysore) mit einer Kapazität von 350.000 Stück pro Monat übernommen. Diese Kapazität soll auf 900.000 Schläuche ausgebaut werden. Damit verdoppelt sich die Gesamtkapazität an Schläuchen für zweirädrige Fahrzeuge innerhalb der Ruia-Gruppe in etwa: 350.000 Schläuche trägt Falcon bei, 500.000 Monotona.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.