Interne Onlinehandelsplattform für point-S-Gesellschafter gestartet

Unter dem Namen point S24 hat der freie Reifenfachhandelsverbund point S eine interne Onlineplattform für die Partner der Kooperation auf die Beine gestellt, über die Reifen jeglicher Art untereinander gehandelt werden können und die exakt auf die Bedürfnisse der point-S-Gesellschafter zugeschnitten sein soll. “Mit point S24 verfügen wir über einen eigenen Marktplatz. Diese Maßnahme stärkt einmal mehr den Grundgedanken unserer Kooperation und jeden einzelnen Gesellschafter”, sagt point-S-Geschäftsführer Jürgen Benz über den internen Marktplatz, der auf Basis eigener Umsetzungsregularien – beispielhaft genannt wird von ihm das Pricing – seit dem Startschuss am 19. November exklusiv allen Gesellschaftern der Kooperation kostenlos zur Verfügung steht. “Die eigenen Stärken nutzen und so gemeinsam noch stärker sein”, erklärt Benz die hinter diesem Projekt stehende Maxime. Neben dem aktuellen Sortiment an Pkw-Reifen sollen – so offenbar das Ziel – zukünftig auch alle weiteren Sortimentsbereiche wie AS-, EM- oder Motorradreifen online gehandelt werden. Die Plattform basiert demnach auf einer für die Branche programmierten Software und ermögliche auch den Einzelstückbezug, heißt es. “Damit ist zum Beispiel auch das Handling von Restanten ideal möglich”, meint Benz.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.