US-Reifengeschäft bleibt für Continental ein einzigartiges Desaster

Das US-Reifengeschäft beschert der Continental AG auch im Jahr 2005 einen 100 Millionen Dollar übersteigenden Verlust, den 13. Verlust seit Übernahme der General Tire vor 18 Jahren; das meldet die Hannoversche Allgemeine Zeitung.…

Goodyears Titan-Deal endgültig in trockenen Tüchern

Titan hat nun offiziell und endgültig das amerikanische Farmreifengeschäft von Goodyear übernommen und Goodyear inzwischen für das Anlagevermögen 100 Millionen US-$ bezahlt. Titan wird zukünftig gegen Lizenzgebühr auch Landwirtschaftsreifen der Marke Goodyear herstellen und vertreiben. Goodyear macht mit …

Michelin ruft Reifen der Größe 255/35 ZR 20 97 Y Extra Load zurück

Michelin ruft zum kostenlosen Austausch von Reifen der Dimension 255/35 ZR 20 97 Y Extra Load, Typ Michelin Pilot Sport, auf. Der Reifenhersteller teilt mit, dass es unter bestimmten Umständen zu einem raschen Druckverlust kommen könne. Eine Hotline …

Titan-Gesellschafter sieht das Unternehmen unterbewertet

Am 12. Oktober 2005 hatte die Investorengruppe One Equity Partners 18 US-Dollar für jede Aktie der Titan International geboten. Der mit einem Anteil von 14,8 Prozent größte Gesellschafter Titans, Jana Partners (Delaware), betrachtet die Bewertung Titans als viel …

Produktionsrekord in Chinas Aluminiumgussfelgenindustrie

Die chinesischen Hersteller von Aluminiumgussfelgen verfügen derzeit über eine Gesamtkapazität von 15 Millionen Einheiten und produzieren in 2005 etwa 13,8 Millionen Stück, vor allem das Exportgeschäft in den amerikanischen Ersatzmarkt blüht. Größter der insgesamt ca. 200 (!) Hersteller …

Reifenhasser in Würzburg unterwegs –170 Autoreifen zerstochen

Laut der Mainpost hat ein unbekannter Täter in der Nacht vom 21. auf den 22. Dezember die Reifen an mindestens 170 Autos in Würzburg zerstochen. „So eine Serie haben wir noch nicht gehabt“, zitiert die Tageszeitung Aussagen des …

Conti vor Großakquisition?

Continental visiere mit einer gut gefüllten Kriegskasse weitere Zukäufe an und habe zwischen zwei und vier Milliarden Euro für Übernahmen zur Verfügung, ohne die Bonitätsbewertung in Gefahr zu bringen, bezieht sich Financial Times Deutschland auf den Continental-Vorstandsvorsitzenden Manfred …

Kartellstrafe gegen Bayer wegen Preisabsprachen

Die EU-Kommission hat gegen den Bayer-Konzern eine Kartellstrafe in Höhe von 58,9 Mio. Euro wegen Preisabsprachen bei Chemikalien verhängt, die an die Gummiindustrie geliefert worden waren. Dabei handelt es sich um Zusatzstoffe, die die Elastizität, Festigkeit und Haltbarkeit …

34 Prozent mehr EM-Reifen von Michelin

Die Erweiterungen in den beiden Michelin-EM-Reifenwerken von Lexington (USA) und Vitoria (Spanien) sowie der Bau einer neuen Fabrik für Reifen dieser Art (25 bis 49 Zoll) in Campo Grande (Brasilien), der innerhalb von anderthalb bis zwei Jahren abgeschlossen …

Werk Bryan der Conti ein Umweltsünder?

Das US-amerikanische Axcess-News-Informationsnetzwerk berichtet darüber, dass die Environmental Protection Agency (EPA) des Landes den erhöhten Ausstoß von Naphta im Conti-Werk Bryan (Ohio) moniert hat. Dabei handelt es sich um eine leicht flüchtige organische Substanz, die durch Raffination von …