Archiv für Juni, 2003

Goodyear-OE-Erfolg bei Mercedes in Thailand

Montag, 30. Juni 2003 | 0 Kommentare

Goodyear Thailand hat einen Vertrag unterschrieben, der die Montage von Goodyear-Hochleistungsreifen auf Mercedes-Benz-Modellen vorsieht, die in Asien verkauft werden sollen. Goodyear hat derzeit noch Exklusivstatus und nimmt die Lieferungen von ca. 15.000 Reifen monatlich im August auf. Sollte Mercedes Reifengrößen benötigen, die nicht in der thailändischen Fabrik hergestellt werden, so weicht der Reifenhersteller auf andere asiatische Fabriken aus. Das Agreement ist Teil der Mercedes-Strategie, den Einkauf von Teilen zu straffen.

Lesen Sie hier mehr

Strosek verpasst Porsche Cayenne individuellen Feinschliff

Montag, 30. Juni 2003 | 0 Kommentare

Die Tuner von Strosek Auto Design haben sich den neuen Porsche Cayenne vorgenommen. Neben sportlichen Karosseriekomponenten hat das Unternehmen dem Porsche-SUV mit dem kompletten Individualprogramm auch maßgeschneiderte Leichtmetallräder, die zusammen mit O-Z-Racing entwickelt wurden, aufgezogen. Diese wirken durch die einteilige Konstruktion in den Durchmessern 20 und 22 Zoll größer, als sie eigentlich eh schon sind.

Lesen Sie hier mehr

“Getreideaussaat-Rekord” auf Goodyear

Montag, 30. Juni 2003 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Falken verbessert Gummimischung für Winterreifen

Falken verbessert Gummimischung für Winterreifen

Montag, 30. Juni 2003 | 0 Kommentare

Für die kommende Wintersaison hat Falken einen komplett neuen, verbesserten Winterreifen entwickelt. Wie der japanische Reifenhersteller mitteilt, werde der Eurowinter HS-437 ausschließlich für die obere Mittelklasse in Größen ab 205/45R17 angeboten. Im Mittelpunkt der Entwicklung des neuen Winterreifens von Falken standen sowohl hohe Bremsverzögerung bei Schnee als auch verbesserte Laufeigenschaften bei Nässe. Der neue Profilaufbau des HS-437 mit griffigen, zentral und asymmetrisch angeordneten Mittelblöcken sowie drei breiten Längsprofilrillen zur Wasserabführung werde beiden Anforderungen gerecht, heißt es in einer Pressemitteilung. Vor allem die Aquaplaningeigenschaften und die Bremsverzögerung bei Nässe seien signifikant verbessert worden. Tiefgreifende Verbesserungen seien den Falken-Ingenieuren bei der Gummimischung gelungen, die ab sofort auch bei allen anderen Winterreifen von Falken verwendet wird. Durch den Einsatz von Silica und den Wechsel von pflanzlichem Öl zu Mineralöl sowie von synthetischem Kautschuk zu Naturkautschuk sei der Härteunterschied des Reifens bei unterschiedlich tiefen Temperaturen verringert worden, was zu konstanteren Fahrleistungen bei winterlichen Straßenverhältnissen führe. Der Eurowinter HS-437 wird ab Mitte des Jahres auf den Markt kommen. .

Lesen Sie hier mehr

BWL-Professorin in Bandag-Aufsichtsrat berufen

Montag, 30. Juni 2003 | 0 Kommentare

Bandag Inc. hat Amy P. Hutton in den Aufsichtsrat berufen. Die Harvard-Professorin für Betriebswirtschaft wird mit sofortiger Wirkung Lucille A. Carver ersetzen, die bereits im Mai des vergangenen Jahres in den Ruhestand ging. Auf der kommenden Hauptversammlung im Mai soll Hutton von den Aktionären in ihrem Amt bestätigt werden.

Lesen Sie hier mehr

Streik droht, nachdem Gespräche mit Goodyear scheiterten

Montag, 30. Juni 2003 | 0 Kommentare

Die Gespräche zwischen Goodyear Tire & Rubber und der amerikanischen Stahlarbeitergewerkschaft United Steelworkers of America (USWA) sind am Wochenende gescheitert. Nachdem die beiden Seiten zunächst noch zuversichtlich waren, bis Freitagmittag Ergebnisse der seit Monaten andauernden Tarifverhandlungen präsentieren zu können, lehnte die Gewerkschaft das letzte Angebot von Goodyear schließlich doch ab. Nach Aussage eines USWA-Sprechers konnten Bedenken in Sachen Arbeitsplatzsicherheit, Gesundheitsversorgung für Rentner und Umschuldung des Unternehmens mit dem Goodyear-Angebot nicht zerstreut werden. Die Gewerkschaft sei nun bereit für einen Streik in den betroffenen 14 Goodyear- und Kelly-Springfield-Fabriken; dieser allerdings muss drei Tage vorher angekündigt werden. Analysten und Investoren sind der Meinung, dass sich keine der beteiligten Seiten einen Streik leisten kann. Obwohl Goodyear und Gewerkschaft weiterhin Gesprächsbereitschaft signalisierten, ist zunächst kein weiteres Treffen der Tarifpartner vereinbart worden.

Lesen Sie hier mehr

Neues RH-Logo

Neues RH-Logo

Montag, 30. Juni 2003 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

febi neuer Markenpartner von TecCom

febi neuer Markenpartner von TecCom

Montag, 30. Juni 2003 | 0 Kommentare

Die TecCom GmbH, Betreiber der B2B-Plattform für den freien Kfz- Ersatzteilmarkt, baut sein Lieferantenportfolio weiter aus: Mit der Ferdinand Bilstein GmbH & Co. KG und der Marke "febi" konnte ein weiterer für den Ersatzteilmarkt wichtiger Industrielieferant gewonnen werden. febi ist besonders bekannt für Pkw- und Lkw-Ersatzteile aus unterschiedlichen Produktgruppen wie Auspuff, Vorder- und Hinterachse, Lenkung oder Rad und Bremse.

Lesen Sie hier mehr

Cooper Tire hebt Preise und hofft auf mehr Gewinn

Montag, 30. Juni 2003 | 0 Kommentare

Mit Wirkung zum 1. August wird nun auch Cooper Tire & Rubber seine Reifenpreise für Händler anheben, und zwar um zwei bis vier Prozent. Bereits vor kurzem hatten Michelin (3-5% für Uniroyal zum 1. Juli) und Continental (1,5-3%) ähnliche Schritte angekündigt. Analysten rechnen damit, dass Cooper Tire während der zweiten Jahreshälfte beim Gewinn noch zulegen wird, da die Absätze bei sinkenden Rohmaterialkosten steigen..

Lesen Sie hier mehr

Formel 1: Aus Zweikampf wurde Dreikampf – nur nicht bei den Reifen

Formel 1: Aus Zweikampf wurde Dreikampf – nur nicht bei den Reifen

Montag, 30. Juni 2003 | 0 Kommentare

Im Vorfeld des Formel 1-Rennens gestern auf dem Nürburgring hatten sich viele auf einen dreifachen Zweikampf eingestellt: Bei den Teams (Ferrari versus McLaren-Mercedes), bei den Fahrern (Michael Schumacher versus Kimi Räikkönen) und bei den Reifen (Bridgestone versus Michelin). In der Teamwertung brachte der Doppelsieg von BMW-Williams die Wertung durcheinander, in der Fahrerwertung holten Ralf Schumacher als Sieger und Zweitplatzierter Juan Pablo Montoyo kräftig auf. Da nur zwei Reifenhersteller in der Formel 1 involviert sind, wird der Wettkampf zwischen Ferrari (blieb in der Teamwertung vorne) und Michael Schmacher (weiter in der Fahrerwertung vorne) einerseits mit Bridgestone und andererseits vor allem den Teams BMW-Williams (jetzt Zweiter) und McLaren-Mercedes mit Michelin-Reifen noch zunehmen.

Lesen Sie hier mehr