Archiv für Mai, 2001

Bank-Analysten sahen Reifenproduktion in C3M-Fabrik

Donnerstag, 31. Mai 2001 | 0 Kommentare

Anlässlich des so bezeichneten jährlichen Strategie-Tages hatte Michelin angereisten Analysten nur teilweise gute Nachrichten zu melden. Nach dem desaströsen Firestone-Reifenrückruf in USA konnten nur die angekündigten Preiserhöhungen im Pkw-Reifensegment durchgesetzt werden, während die Preisfront im Lkw-Reifensegment in Nordamerika stark bröckelt und starken Druck auf die Ergebnisse ausübt. Interessanterweise war den Analysten großer Banken im Anschluss an die Präsentationen gestattet, erstmalig die C3M-Fertigung in Aktion bewundern zu können, mit der Michelin im anspruchsvollen Bereich der Hochleistungsreifen Marktanteile gewinnen will. Analysten, so z.B. der Deutschen Bank, sehen C3M als Schlüssel zur Erreichung besserer EBIT-Margen von 7,6 Prozent im Vorjahr auf zehn Prozent im Jahr 2005 an.

Lesen Sie hier mehr

Mexikanisches Goodyear-Reifenwerk geschlossen

Donnerstag, 31. Mai 2001 | 0 Kommentare

Goodyear Mexiko schließt mit sofortiger Wirkung das Reifenwerk in Tultitlán, weil die hohen Herstellkosten nicht vereinbar sind mit den gegenwärtigen wirtschaftlichen Verhältnissen im Lande. Die Entscheidung der 1941 eröffneten Fabrik betrifft 1.559 Mitarbeiter.

Lesen Sie hier mehr

Talfahrt für Continental General setzte sich im Jahr 2000 fort

Donnerstag, 31. Mai 2001 | 0 Kommentare

Die US-Reifensparte des deutschen Konzerns ist in Schwierigkeiten. Im letzten Quartal 2000 kam es zu einem operativen Verlust von 17 Millionen Euro, der Operating Profit für das ganze Jahr wurde mit gerade mal zwölf Millionen Euro, das sind rund 50 Millionen Euro weniger als im Jahr zuvor, angegeben. Dagegen stieg der Umsatz im Jahr 2000 gegenüber dem Vorjahr um 18 Prozent. Auch General Tire profitierte durch den Firestone-Reifenrückruf. Es stellt sich somit die Frage, ob Continental General nicht einfach zu klein für den großen amerikanischen Markt geblieben ist..

Lesen Sie hier mehr

Neue 65er EM-Reifen von Goodyear

Donnerstag, 31. Mai 2001 | 0 Kommentare

Mit der vor kurzem erfolgten Einführung einer kompletten Reihe neuer 65er Niederquerschnittsreifen für knickgelenkte Dumper und Radlader präsentierte sich Goodyear auf der diesjährigen Bauma, die Anfang April in München stattfand. Die breitere, flachere Lauffläche dieser Reifen bietet laut Hersteller mehr Traktion, bessere Abriebfestigkeit, optimierte Selbstreinigung und komfortableres Fahrverhalten. Der Goodyear GP-3D mit 115 Prozent Profiltiefe ist in vier Größen lieferbar: 550/65 R25, 600/65 R25, 650/65 R25 und 750/65 R25.

Lesen Sie hier mehr

Rumänische Reifenwerke an Michelin

Donnerstag, 31. Mai 2001 | 0 Kommentare

Nomura International, ein bedeutender Gesellschafter des rumänischen Reifenherstellers Tofan, hat den Verkauf weiter Teile der Gesellschaft an Michelin bekannt gegeben. An Tofan waren auch andere Reifenhersteller interessiert, die Produktion von Agrarreifen (Marke Danubiana) verbleibt bei Tofan und solle, so Nomura, ausgebaut werden. Michelin übernimmt die Pkw-Reifenfabrik Victoria in Floresti (Hauptmarke Montana) und das Lkw-Reifenwerk Silvania in Zalau sowie ein Runderneuerungswerk und hat jetzt Zugang zum landesweiten Einzelhandelsnetz.

Lesen Sie hier mehr

Kautschukpreis trotz Anstrengungen der Produzenten im Keller

Donnerstag, 31. Mai 2001 | 0 Kommentare

Der Preis für Kautschuk liegt bei rund 0,54 US-Dollar pro Kilo, so niedrig wie seit annähernd 30 Jahren nicht mehr. Die Reifenhersteller, die zwei Drittel der Produktion abnehmen, kaufen nur noch zögerlich, nachdem die Nachfrage nach Autos in den großen Industrieländern zurückgeht. Thailand, Indonesien und Malaysia wollen den Preis durch ein Kartell hoch halten, konnten aber noch keinen nennenswerten Erfolg verzeichnen. Und die Konkurrenz aus Vietnam und Kambodscha steigert die Produktion noch, sodass der Preis niedrig bleibt. Die Kautschukproduzenten setzen jetzt ihre Hoffnung auf China, das bei einem Beitritt zur Welthandelsorganisation WTO verstärkt Gummi importieren wird..

Lesen Sie hier mehr

Großhandelspartner für Michelin

Donnerstag, 31. Mai 2001 | 0 Kommentare

In einem Pilotprojekt mit Reifen Gundlach (Raubach) und Meyer Lissendorf (Gönnersdorf) möchte Michelin neue Wege im Großhandel beschreiten und auf diesem Wege Kunden bedienen, die bisher vom Reifenhersteller nicht effizient erreicht wurden. Michelin liefert die Produkte, Know-how und Sell-out-Unterstützung, die beiden Partner übernehmen die nationale Logistik und direkte Betreuung ausgesuchter Reifenhandelsbetriebe..

Lesen Sie hier mehr

Als Testfahrer nach Australien – 4. Dunlop Drivers Cup

Donnerstag, 31. Mai 2001 | 0 Kommentare

Der Hanauer Reifenhersteller startet jetzt zum vierten Mal mit dem Dunlop Drivers Cup in die Frühjahrs-Verkaufsrunde. Bis Ende Mai dieses Jahres sind die Bewerbungsunterlagen über den Reifenfachhandel oder über die Dunlop-Homepage zu erhalten. Mitarbeiter des Reifenfachhandels können sich über das "Formel D"-Programm bewerben, aber auch Dunlop-Außendienstmitarbeiter können sich wieder für den Drivers Cup qualifizieren.

Lesen Sie hier mehr

Erstausrüstungserfolg für Yokohama

Donnerstag, 31. Mai 2001 | 0 Kommentare

Der Supersportwagen Aston Martin V 12 Vanquish wird in der Erstausrüstung auf Yokahama-Reifen des Typs AVS Sport stehen: Vorne mit der Dimension 255/40 ZR 19, hinten mit 285/40 ZR 19. Der an den Kunden Aston Martin gelieferte AVS Sport trägt das exklusive Signet "AML" an der Seitenwand..

Lesen Sie hier mehr

Neuer Chef bei Bridgestone/Firestone Europe

Donnerstag, 31. Mai 2001 | 0 Kommentare

Shoshi Arakawa heißt der neue Chairman und CEO von Bridgestone/Firestone Europe. Er ist Nachfolger von Takeshi Uchiyama, der nach drei Jahren an der Spitze des Unternehmens in Ruhestand tritt und nach Japan zurückkehrt..

Lesen Sie hier mehr