people

Beiträge

Gewinnnspiel bei A.T.U

Eigentlich war der zwanzigste Jahrestag der Gründung der Auto-Teile-Unger durch Peter Unger bereits im letzten Jahr (damals noch unter dem Namen Upex bzw. Uma). Der erste Fachmarkt folgte jedoch 1986, Grund genug, jetzt den runden Geburtstag zu feiern …

A.T.U steigert Umsatz auf 1,32 Mrd. Euro

Mit einem Umsatzplus von rund 82 Millionen Euro auf 1,32 Milliarden Euro (+ 6,7 Prozent gegenüber 2004) setzt A.T.U Auto-Teile-Unger (Weiden) 2005 seine nunmehr zwanzigjährige Erfolgsgeschichte fort. Im Jahr 2005 eröffnete A.T.U 41 neue Filialen. Derzeit betreibt das …

Riesen-Rabattaktion vom 6. bis 8. Oktober bei A.T.U und Plus

Der Komplettservice rund ums Auto A.T.U (Auto Teile Unger) veranstaltet mit dem Lebensmitteldiscounter Plus eine Rabattaktion der außergewöhnlichen Art: Jeder Kunde, der bei Plus einkauft, kann sich den entsprechenden Wert bei einem A.T.U-Einkauf voll erstatten lassen, wenn der …

500. ATU-Filiale

Von 0 auf 500 in zwanzig Jahren: ATU (Auto Teile Unger) schreibt eine Erfolgsgeschichte, die in Deutschland im Bereich Autowerkstätten einmalig ist. Am 15. März 2005 eröffnet das Unternehmen den 500. Standort bundesweit – der Komplettservice rund ums …

Die reichsten Deutschen

Das Manager Magazin führt ATU-Gründer Peter Unger auf der Liste der 300 reichsten Deutschen mit einem Vermögen von 1,15 Milliarden Euro auf Platz 69, die von Karl und Theo Albrecht (Aldi) mit jeweils 15 Milliarden Euro angeführt wird.…

ATU-Verkauf genehmigt

Die EU-Kommission hat den Verkauf von Auto-Teile-Unger (ATU) an die Investorengruppe Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR) für 1,43 Mrd. Euro genehmigt. KKR übernimmt sowohl die 72 Prozent der Anteile, die bislang bei der britischen Beteiligungsgesellschaft Doughty Hanson …

Börsengang-Pläne von ATU werden konkreter

ATU feilt derzeit stark am geplanten Börsengang. Bereits am 22. März werde die Umwandlung der ATU Auto-Teile Unger GmbH in eine Aktiengesellschaft vollzogen. Der Börsengang solle noch in diesem Jahr erfolgen, erklärt ATU-Chef Werner Aichinger dem Handelsblatt. Die …

Erfolgreiches Jahr 2003 für ATU – weiteres Wachstum geplant

Die Werkstatt-/Autoteilehandelskette ATU (Weiden) hat gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ von einem erfreulichen Start in das Jahr 2004 berichtet. Der Januar sei gut gelaufen, leicht über Plan, zitiert das Blatt Werner Aichinger, der wie Peter Unger als einer …

Große Expansionspläne bei ATU

ATU will die Aktivitäten außerhalb Deutschlands verstärken. Bisher ist ATU mit neun Filialen in Österreich und einer in Prag vertreten. Zukünftig könne man sich auch in Belgien, Norditalien und der Schweiz den Markteinstieg vorstellen. Aber auch in Deutschland …

Britische Investoren kaufen ATU

Die Nachricht als solche war nicht überraschend, bestenfalls der Zeitpunkt. Während sich Ford mit dem Verkauf seiner Schnellreparaturkette Kwik-Fit (in Deutschland unter der Marke Pit-Stop bekannt, die ihr Netz auf 400 Betriebe ausdehnen möchte) recht schwer tut und …