Point S setzt nun auch Fuß auf lateinamerikanischen Markt

,

Nach der Unterzeichnung eines Master-Franchise-Vertrages ist Point S jetzt auch in Brasilien und damit in Lateinamerika präsent; ein „wichtiger Meilenstein“, heißt es dazu aus der internationalen Point-S-Zentrale im französischen Lyon. Die beiden Anteilseigner des neuen Master-Franchisers ATO – das sind ADTSA und die Orletti Group – werden für die Leitung der Point-S-Aktivitäten in Brasilien verantwortlich zeichnen und haben bereits 175 Millionen R$ (36,5 Millionen Euro) für das Projekt bereitgestellt. Im Rahmen des Vertrags habe sich ATO zum Ziel gesetzt, innerhalb der nächsten fünf Jahre ein Netz von über 200 Point-S-Standorten in Brasilien aufzubauen, beginnend mit drei Flagschiff-Standorten in São Paulo, Recife und Vitória noch vor Ende dieses.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.