Familienunternehmen Autec steht nicht still

Stillstand ist Rückschritt. Diesem Grundsatz folgt der Räderspezialist Autec seit seiner Gründung. „Er lässt uns Trends entdecken, neue Wege wagen und sorgt dafür, dass wir allen Anforderungen des Marktes mit seinen stetigen Veränderungen gerecht werden“, so Geschäftsführer Dr. Hans Uwe Berger, der mit einem 50-prozentigem Anteil Gesellschafter ist. Die anderen 50 Prozent hält sein Vater Dr. Heinz Ludwig Berger.

Dieser Beitrag ist außerdem in der März-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG erschienen, die Sie hier auch als E-Paper lesen können. Sie sind noch kein Leser? Kein Problem. Das können Sie hier ändern.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.