Hankooks Großhandelstochter Reifen Müller kann auf Höchstmaß an Selbstständigkeit vertrauen

,

Reifen Müller zählt zu den größten Großhändlern Deutschlands. Das Unternehmen mit Sitz im unterfränkischen Hammelburg kann dabei nicht nur von einem eigenen Netzwerk bestehend aus 45 Filialen profitieren. Der Vollsortimenter setzt darüber hinaus vor allem auf ein hohes Maß an Verfügbarkeit aus drei eigenen Lagerstandorten, außerdem auf Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit in der Auslieferung, die heute mehrheitlich bereits mit den über 120 eigenen Fahrzeugen geschieht. Wie Geschäftsführer Jürgen Fischer im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG erläutert, habe der Grossist und Filialist mit der Übernahme 2018 durch Hankook Tire Europe nun „einen starken Partner im Hintergrund“, der „neue Zukunftsperspektiven in einem sich stark ändernden Markt“ bietet, ohne dabei die Selbstständigkeit von Reifen Müller zu unterminieren. Das hat Vorteile für alle Beteiligten, ist man in Hammelburg überzeugt, und die sind durchaus vielfältig.

Den kompletten Beitrag können Sie auch in der kürzlich erschienenen Januar-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG lesen, die hier als E-Paper erhältlich ist. Sie sind noch kein Leser? Kein Problem. Das können Sie hier ändern.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.