Unbekannte erntfernen Radbolzen am Rettungswagen

Einen lauten Knall hat ein Rettungsfahrer am Mittwochabend in Stade gehört. Er war auf der B73 mit einem Patienten unterwegs. Als er sein Fahrzeug untersuchte, stellte er fest, dass Unbekannte sechs Radbolzen am Fahrzeug entfernt hatten. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zunächst gegen Unbekannt eingeleitet. Wer die fehlenden Radbolzen gefunden oder etwas beobachtet hat, soll sich bei der Polizei unter 04141/102215 melden. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.