Euromaster-Azubi aus Schwetzingen, „ein Held“

Als am Mittwoch, den 18. November, in einem Heidelberger Mietshaus mit zehn Wohnungen ein Brand ausbricht, fahren viele Passanten einfach weiter. Einer nicht. Antonio Nidal Ben Salem, Azubi bei Euromaster in Schwetzingen, hält auf seinem Weg zur Arbeit sofort an, ruft die Feuerwehr und hilft den Bewohnern beim Verlassen des brennenden Hauses. Dank des 23-jährigen Euromaster-Mitarbeiters erleiden nur zwei Bewohner leichte Brandverletzungen und Rauchgasvergiftungen, alle anderen kommen mit dem Schrecken davon. Feuerwehr und Nachbarn sind sich einig: „Antonio Nidal Ben Salem ist ein Held“. Auch sein Chef, Werkstattleiter Michael Mildenberger, ist sehr stolz auf seinen Schützling: „Nicht nur bei der Arbeit ist Antonio ein toller Mensch, der immer mit anpackt, offenbar auch außerhalb des Jobs. Einfach klasse!“ Übrigens: Zur Arbeit erschien Antonio trotzdem auch am 18. November pünktlich. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.