Englische Altreifenrecycler oftmals ohne gültige Genehmigung im Geschäft

Einer Untersuchung der britischen Environment Agency (EA) zufolge sind zahlreiche Altreifenrecycler in England ohne gültige Genehmigung im Geschäft aktiv. Wie dazu unsere britische Schwesterzeitschrift TYRES & ACCESSORIES berichtet, habe die Behörde bei Untersuchungen in den ersten acht Monaten dieses Jahres in England festgestellt, dass sich nahezu 50 Prozent der Recycler auf eine sogenannte T8-Ausnahme von der formellen Genehmigungspflicht berufen; die Ausnahme gilt eigentlich nur für Recycler, die wöchentlich weniger als 60 Tonnen Lkw-Reifen oder 40 Tonnen sonstige Reifen verarbeiten, also maximal 3.120 Tonnen jährlich (bei Lkw-Reifen). Im vergangenen Jahr waren noch ‚nur‘ ein Drittel der Recycler durch fehlerhafte bzw. fehlende Genehmigungen aufgefallen. Wie die Tyre Recovery Association (TRA) mitteilt, hoffe man darauf, dass die Regierung diesen Missstand nun recht zügig behebe und das Schlupfloch der Ausnahmeregelung in England schließe. Wie der Verband mitteilt, sollten Händler ihre Altreifen lediglich den am Responsible Recycler Scheme beteiligten Entsorger und Recycler anvertrauen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.